SG Schlagsdorf von 1991 e.V.

Start | Impressum | Disclaimer | drucken | erweiterte Suche   

Gästebuch der SG Schlagsdorf von 1991 e.V.

Anzeige: 46 - 50 von 141.

Dienstag, 08. Februar 2011 15:21

Jens Strohschein aus Schlagsdorf

SCHLAGSDORF - Die Landesklasse-Fußballer der SG Carlow haben zum dritten Mal das große Schlagsdorfer Hallenturnier gewonnen. Sie sicherten sich in einem einseitigen Finale den 12. Lienshöft-Cup gegen das erstmals teilnehmende Nikolaus-Team. 3:0 gewannen die Carlower Fußballer gegen das Team aus Gadebuscher und Lützower Fußballern.

Beide Mannschaften hatten sich zuvor auch in ihren Gruppen durchgesetzt und gingen als Staffelsieger in die Halbfinals. Hier hinein schafften es auch die beiden Überraschungsmannschaften des Turnieres, eine Mannschaft aus ehemaligen Schlagsdorfer Spielern und die SG Roggendorf II. Doch beide Teams mussten den bis dahin souveränen Staffelsiegern den Vortritt lassen. Schlagsdorf Ex verlor 0:1 gegen die SG Carlow, obwohl sie mit 1:0 in Führung gingen, Roggendorf II unterlag knapp 0:1 dem Nikolaus-Team.

Daraus ergab sich zwangsläufig, dass die ehemaligen Schlagsdorfer gegen die SG Roggendorf II um Platz drei spielten. Hier behielten die Kreisklasse-Kicker die Oberhand und setzten sich mit 2:1 durch. Das Finale zwischen dem Nikolaus-Team und der SG Carlow blieb nur kurze Zeit spannend. Spätestens nach dem 1:0 spielten die Landesklasse-Kicker Katz und Maus mit dem Turnierneuling. Zwei weiteren Toren zum klaren 3:0-Sieg folgten der anschließende Wanderpokal sowie die Siegprämie und der obligatorische Kasten Bier, der für jede Endrundenmannschaft bereitgestellt worden war.

Drei Tage lang boten die Schlagsdorfer wieder jede Menge spannenden Fußball in der Sporthalle. Auch wenn in diesem Jahr aufgrund kurzfristiger Absagen nur 20 Mannschaften am Turnier teilnahmen, kamen die Zuschauer von Freitagabend bis Sonntagnachmittag voll auf ihre Kosten. Wieder hatten die Gastgeber jede Menge Sponsoren gefunden, die nicht nur das Turnier gelingen ließen, sondern auch für jede Menge toller Preise sorgten und den Mannschaften so selbst bei einem vierten oder fünften Platz in der Staffel das Gefühl gaben, etwas geleistet zu haben. So musste sich auch Vorjahresgewinner Mallentin dieses Jahr mit einem Kasten Bier zufriedengeben. Mehr als Platz drei in der Staffel war nicht drin.

Weitere Auszeichnungen gab es für Lutz Mirow, der die weiteste Anreise hatte, die ehemaligen Schlagsdorfer verstärkte und mit dem Pokal des Vereinsvorsitzenden Jens Strohschein geehrt wurde. Als bester Torschütze wurde Christian Lischak geehrt. Er traf in der Endrunde vier Mal, genauso viel wie Mannschaftskollege Tobias Bremer, der Lischak freiwillig den Vortritt ließ. Bester Torhüter wurde René Humann von der SG Roggendorf II, bester Spieler Christoph Lischak von den ehemaligen Schlagsdorfern.

 

 
Mittwoch, 02. Februar 2011 10:59

fussballfan

wer oder was ist team nikolaus beim lienshöft cup???

 

 
Montag, 31. Januar 2011 21:00

Hallenmaster GvM

Hallenmasters Grevesmühlener FC 2. Männer

Staffel 1
1. FSV Testorf 39:3 6
2. GostorferSV 3 8:9 6
3. Grevesmühlener FC II 3 8:9 3
4. SG Schlagsdorf 3 5:9 3

Staffel 2
1. MallentinerSV 3 6:1 7
2. SKV Bobitz 39:3 6
3. A–Junioren FC AnkerWismar 3 5:4 4
4. FC Schönberg II 3 1:13 0

Halbfinale: FSVTestorf–Bobitz 0:4, Mallentiner SV-Gostorfer SV 3:2
Spiel um Platz 7: Schlagsdorf–FC Schönberg II 4:2,
SpielumPlatz 5: FC AnkerA-Jun.–GFC II 2:1,
Spiel um Platz 3: FSV Testorf–Gostorfer SV 2:1
Finale: Mallentin–Bobitz 1:3
bester Torwart: Rene Melchin (Schlagsdorf),
bester Torschütze: Simon Albrecht (Bobitz/ 8)

 

 
Dienstag, 25. Januar 2011 09:02

Reinhard Pruß aus Lübeck

Hier unser Turnierbericht vom Wochenende:

Sa.22.01.2011 um 14.00 Uhr >>> Hallenturnier bei SG Schlagsdorf 91
Durch die Väter von Kemal und Hasan klappte das Hinfahren bzw. Abholen der Kids heute problemlos, vielen Dank an euch !! Nach ca. 30 Minuten erreichten wir die Halle in Schlagsdorf und unsere Jungs staunten nicht schlecht. Holzfußboden (Parkett), rotweiße massive Handballtore und eine enge kleine Halle mit Sitzbänken direkt an der kleinen Spielfläche, was für eine Atmosphäre, ein Hexenkessel!! Dazu stets lockere Sprüche und lautstarke musikalische Untermalung von der Turnierleitung, Klasse!

Auch heute spielten wir wieder in 2 Blöcken, die durch das Fehlen von Stammkeeper Marvin (Geburtstagseinladung) sowie Rico, Steve (beide krank) und Bekko, Murat (disziplinarische Maßnahme) stark verändert werden mußten. Also, Nico dafür ab ins Tor und los ging's. Auch das von uns so ungeliebte Eröffnungsspiel mußten wir seit langem nicht bestreiten. Gut so !! Als stärkste Konkurrenten in einem 7-er Feld, jeder gegen jeden, wurden Eintracht Schwerin und die SG Mölln/ Ratzeburg ausgemacht. Die SG aus Mölln fegte auch sogleich die SG Roggendorf mit 7:0 vom Parkett, die Schweriner spielten 1:1 gegen sehr kampfstarke Gastgeber, die mit ihren Spielern bereits in der C-Jugend spielen !!

Zum Auftakt gelang uns ein hart umkämpftes 1:0 gegen sehr aufmerksame und zweikampferprobte Gastgeber, der Start war uns erstmal gelungen. In der nächsten Partie mußten wir lange warten, aber dank der häufigen Blockwechsel konnten wir das Tempo noch einmal erhöhen und siegten schließlich mit 2:0 gegen den Mallentiner SV. Gegen die bis dahin glücklose SG Roggendorf, teilweise auch mit C-Jugend Spielern an Bord, lief das Kombinationsspiel jetzt wie am Schnürchen, ein klares 3:0 war das Resultat. Nun folgten die beiden Schlüsselspiele. Nach einigen zweiten Plätzen sollte doch irgendwann mal mehr möglich sein, die Jungs liefen zur Höchstform auf. Schade nur, daß dieses so wenig Spielereltern gesehen haben, euch ist so einiges heute entgangen !!!! Mehrfach Szenenapplaus erhielten wir beim ungefährdeten 4:1 über die starken Schweriner, denen wir absolut keinen Platz ließen. Gegen die SG Mölln/ Ratzeburg lagen wir früh zurück, konnten aber erfolgreich zum Ausgleich kontern und mit zunehmender Dauer noch nachsetzen, ein 3:1 reichte uns. Damit waren wir vor der letzten Partie schon eindeutig Turniersieger, aber die Kids hatten noch etwas gut zu machen, mehr sag ich nicht dazu! Eintracht Groß Grönau kam in den folgenden 10 Minuten nicht einmal nennenswert über die Mittellinie und zumindest 2 Chancen wurden diesmal genutzt, Endstand 2:0

Bei der anschließenden Siegerehrung der emsigen und sehr gastfreundlichen Schlagsdorfer ging es erst so richtig los!! Nico, unser Kapitän und eigentlicher Abwehrchef wurde für seine (Ersatz)-Keeperparaden und souveräne Leistung völlig zurecht mit einem Pokal "Bester Torwart" belohnt. Enes entschied ein 9m Entscheidungsschießen mit einem Schweriner Spieler für sich (beide 6 Treffer) und bekam den Pokal " Torschützenkönig ". Auch der nächste Pokal ging nach der Stimmenauswertung der Zettel von den Trainern an den SC Buntekuh. Alend nahm dann schließlich den letzten und 3.Pokal "bester Spieler" überglücklich entgegen, obwohl diesen meiner persönlichen Meinung nach zwei andere Kicker des SCB durch ihre mannschaftsdienliche Leistung mehr verdient gehabt hätten. Für unseren 1.Platz erhielt jeder Mitstreiter noch einen zusätzlichen Figurenpokal als dauerhafte Erinnerung, Mehr ging nicht! Hey Schlagsdörfer, wenn ihr uns noch wollt, wir kommen jederzeit wieder zu euch und wir würden uns freuen, wenn ihr unsere Einladung zu unseren Events annehmt, ihr seid mit Herz und Seele bei der Sache, Danke!

Es grüßen euch die SCB-Kids aus Lübeck

 

 
Dienstag, 11. Januar 2011 10:19

Jens Strohschein aus Schlagsdorf

Recht hast du Christian,lasst uns nach vorne schauen..es gibt soviel gutes im Verein..Lienshöft-Cup,20 Jahre SGS (3+4.September), toller Sportplatz(wenn alles fertig ist :-) )..tolle Übungsleiter,Trainer,Sportler und Fans sowie jede Menge tolle Sponsoren..in diesem Sinne ..Konzentration aufs Wesentliche..

 

 
 

...und was sagen Sie?

Ins Gästebuch eintragen






CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz            

Sponsoren:

Weitersagen:

del.icio.usgoogle.comMister Wonglive.comRedditTechnoratiYahooMyWeb

Diese Webseite der SG Schlagsdorf wird präsentiert von Egbert Mader (webmaster(at)sgschlagsdorf.de)